Bitte JavaScript aktivieren wenn Sie die Programme im Browser ausführen wollen!

NeoLeon

Reisen, Fotos, Programme

ZX-Spectrum - Platinen-CAD

Bedienung:

1. In Emulatorbereich klicken
2. Ausschnitt aus Dokumentation:

P L A T I N E N - C A D
*********************************


Mit diesem Programm ist es möglich, auf dem 48 k - Spectrum
elektronische Schaltungen zu konstruieren.

Das Programm arbeitet mit 2 Grafikseiten, d.h., es lassen sich 2
Bildschirme mit Schaltungen besetzen. Zwischen den beiden Bild -
schirmen lässt sich beliebig umschalten. Es wird eine
automatische Bauteilliste geführt, d.h., zeichnet man ein
Bauteil, wird es automatisch nummeriert und sein Wert wird ab-
gefragt. Eine Hardcopy der Grafikseite auf einem Drucker ist
möglich. Selbstverständlich kann man einen >SCREEN< auch auf
Kassette aufnehmen. Auch die Bauteillisten lassen sich
ausdrucken oder auf Band speichern bzw. laden. Es sind insgesamt
240 Bauteile speicherbar, pro Bauteilgruppe 40 Stück.

Folgende Funktionen sind möglich :

Taste Funktion
W zeichnet einen Widerstand
T zeichnet einen Transistor
K zeichnet einen Kondensator
D zeichnet eine Diode
S zeichnet eine Spule
B zeichnet eine Batterie
G zeichnet eine Glühlampe
P zeichnet ein Potentiometer
E zeichnet eine Erdung (Masse)
U zeichnet einen Übertrager
L zeichnet einen Lautsprecher
M zeichnet ein Mikrofon
O zeichnet eine Lötverbindung

Jedes Bauelement läßt sich in 4 Richtungen darstellen. Die Steu-
erung erfolgt durch die Kursortasten.

0 Verdrahtung, RETURN aus falschem Unterprogramm
A Löschen eines Bereiches (Kursorposition)
V momentanen Bildschirm löschen
Y eine Bauteilliste löschen
H ein Einzelteil aus einer Liste löschen
F SAVEn und LOADen der Bauteillisten
Z Bildschirm - Hardcopy
R Ausdruck der Bauteillisten
Q SAVEn bzw. LOADen des (momentanen) Bildschirms
C Umschalten der beiden Bildschirme
5 - 8 Bewegung des Kursors ; Richtungsbestimmung ( Lage ) der
Bauelemente bei deren Eingabe

Restart : GO TO 4000

Als Kursor dient ein Pixel, der sich in einem blinkenden Print -
feld befindet.Bewegt wird dieser Kursor mit den Tasten 5 - 8 ,
mit SHIFT zusammen verschiebt sich der Kursor nur PLOT - Weise.

Verdrahtung :

Mit der Taste 0 wird ein Pixel gesetzt. Dieses stellt den Aus -
gangspunkt dar. Die Bildschirmumrandung färbt sich rot. Nun
fährt man mit dem Kursor zu dem gewünschten Endpunkt und
betätigt nochmals die Taste 0. Die Bildschirmumrandung ist damm
grün. Man muß also immer Anfangs- und Endpunkt der Linie mit >0<
markieren; das Zeichnen der Linie übernimmt der Computer.

1985, veröffentlicht

Ein viel kopiertes Programm! Einige "Autoren" haben sogar die Frechheit besessen, mein Original-Spectrum-Programm zu nehmen, einige Veränderungen einzubauen, und das ganze dann unter eigenem Namen zu vermarkten - selbstverständlich ohne mich zu fragen.

Mein Dank gilt Wilko Schröter aus Rostock - der hat einige meiner Programme und Dokumentationen für mich wieder-gefunden!

Erschien in einem Sonderheft HAPPY COMPUTER Anfang 1985 zum Abtippen.

Download Snapshot Platinen-CAD

(Auch ladbar in HTML5 ZX-Spectrum Emulator Qaop/JS)

ZX-Spectrum Dateien (*.sna, *.z80...) können mit Drag&Drop direkt auf den Emulator unten gezogen werden und starten dann automatisch!

Hardcopy aus dem Programm:
ZX-Spectrum Platinen-CAD